Strukturierte Interviews - Warum sie das Beste für Ihre Rekrutierungsbemühungen sind

Veröffentlicht:
Strukturiertes Interview

IT-Talente verschwinden schnell vom Markt, und es gibt viele Marken, die um die besten Tech-Spezialisten kämpfen. Das bedeutet eines: Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Rekrutierungsprozess schnell und effektiv ist, damit Sie die A-Spieler einstellen können, bevor es Ihre Konkurrenz tut.

Im folgenden Artikel gehen wir auf die verschiedenen Interviewformate und ihre Vorteile ein und sagen Ihnen, wie Sie ein strukturiertes Interview vorbereiten und durchführen können. Lassen Sie uns eintauchen.

Definition des strukturierten Interviews

Wie der Name schon sagt, wird ein strukturiertes Interview durchgeführt, bei dem in jedem einzelnen Interview derselbe Satz an vorgegebenen Fragen verwendet wird. Sie werden in der gleichen Reihenfolge gestellt und die Antworten werden nach einem standardisierten Punktesystem bewertet, um Fairness zu gewährleisten. Strukturierte Interviews können bis zu zwei Mal effektiver als die unstrukturierten.

Laut Laszlo Bock, dem ehemaligen Senior Vice President of People Operations bei Google, "Der beste Prädiktor dafür, wie jemand in einem Job abschneiden wird, ist eine Arbeitsprobenprüfung (29 Prozent) ... Die zweitbesten Prädiktoren für die Leistung sind Tests von allgemeine kognitive Fähigkeit (26 Prozent) ...Verbunden mit Tests der allgemeinen kognitiven Fähigkeiten sind strukturierte Interviews (26 Prozent)".

Sehen wir uns nun an, wie ein strukturiertes Interview im Vergleich zu halbstrukturierten und unstrukturierten Interviews abschneidet.

Semi-strukturierte vs. strukturierte vs. unstrukturierte Interviews - ein Vergleich

Lassen Sie uns zunächst einen Blick darauf werfen, wie Ihre Kommunikation mit dem Kandidaten während eines unstrukturierten Interviews aussieht.

Unstrukturiertes Interview Definition und Übersicht

Ein unstrukturiertes Interview, auch bekannt als nicht-direktes Interview, ist ein Gespräch, für das keine Liste von Fragen im Voraus festgelegt wird. Vielmehr kreist es um ein spontanes Gespräch, ohne vorgegebene Agenda.

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, ein Gefühl dafür zu bekommen, wer Ihr Kandidat als Person ist, und zuhören möchten, wie er in einer informellen Art und Weise über seine früheren Erfahrungen spricht, könnte ein unstrukturiertes Interview die richtige Wahl sein. Es kann dem Bewerber auch die Atmosphäre und den Kommunikationsstil am Arbeitsplatz besser vermitteln.


Quelle: Entblößt

Andererseits, wenn Sie unter Zeitdruck stehen, sich Sorgen machen, dass Sie versehentlich vertrauliche Informationen an den Kandidaten weitergeben, oder wenn Sie unbewusste Voreingenommenheit von Kandidaten vermeidensind Sie mit einer strukturierteren Besprechung vielleicht besser dran.

Es gibt nicht die eine, richtige Art, ein unstrukturiertes Interview zu führen. Wichtig ist, dass Sie Informationen zu allen Themen sammeln und aufzeichnen, die für Sie als einstellende Partei von Bedeutung sind.

Semi-strukturiertes Interview Definition und Überblick

Ein halbstrukturiertes Interview ist ein Bewerbergespräch, das eine vordefinierte Tagesordnung hat. Es gibt jedoch keine formalisierte Liste von Fragen.
Solche Kandidatentreffen sind gekennzeichnet durch:

  • offene Fragen, die zu einer natürlichen Konversation mit Ihrem Kandidaten führen, statt zu einer strengen Frage-und-Antwort-Format
  • ein formalisierter Interviewprozess (d. h. der Interviewer hat eine allgemeine Liste von Themen, die er abdecken muss, weicht aber vom Skript ab, wenn er es für den Einstellungsprozess für nützlich hält)

Nach Angaben der Robert Wood Johnson StiftungViele Interviewer mögen halbstrukturierte Interviews, weil sie sich im Vorfeld vorbereiten können und "während des Interviews kompetent erscheinen. Halbstrukturierte Interviews erlauben den Informanten auch die Freiheit, ihre Ansichten in ihren eigenen Worten auszudrücken".

Strukturierte Interviews

Wie bereits erwähnt, sind strukturierte Interviews (auch als standardisierte Interviews bezeichnet) eine Methode, mit der sichergestellt wird, dass jedem Kandidaten während eines Gesprächs genau die gleichen Fragen in einer vordefinierten Reihenfolge gestellt werden.

Dieser Ansatz bietet mehrere Vorteile für die einstellenden Unternehmen, der wichtigste ist:

  • Sie sind unvoreingenommen: Diskriminierung bei der Einstellung, ob bewusst oder unbewusst, ist immer noch ein echtes Problem. Indem Sie jeder Person die gleichen Fragen stellen, stellen Sie sicher, dass Sie allen potenziellen Bewerbern die gleichen Chancen geben, sich selbst zu präsentieren und zu zeigen, wie sie Ihrem Unternehmen dienen können. Dies ist das Äquivalent dazu, dass Sie allen Kandidaten, die sich für eine Stelle bewerben, denselben standardisierten Codierungstest schicken, was bereits in der Screening-Phase geschieht.
  • sie sparen den Recruitern Zeit: Mit einem strengen Fragenkatalog können Personalverantwortliche besser einschätzen, wie lange jedes Treffen dauern wird.
  • Sie sind besser darin, die Leistung der Kandidaten vorherzusagen: Laut den Forschern Will Weisner und Steven Cronshaw haben sich strukturierte Interviews als doppelt so effektiv bei der Vorhersage der Mitarbeiterleistung als unformalisierte Interviews.
  • sie bieten eine insgesamt bessere Kandidatenerfahrung: während bestimmte Kandidaten informelle Interviews bevorzugen, da sie Stress abbauen, so die U.S. Office of Personnel ManagementStrukturierte Interviews sind die von potenziellen Bewerbern am besten bewertete Interviewart.
strukturiertes Interview

Quelle: TalentLyft

Wenn Sie sich jedoch für strukturierte Interviews entscheiden, sollten Sie bedenken, dass diese nicht personalisiert sind. Das bedeutet, dass es im Vergleich zu anderen Methoden schwieriger sein wird, die Persönlichkeit und die Kommunikationsfähigkeiten des Kandidaten zu bewerten. Noch wichtiger ist, dass Sie Ihren Fragenkatalog regelmäßig aktualisieren müssen (vor allem, wenn Sie in einer dynamischen Branche wie der Technologiebranche rekrutieren).

5 Schritte zur Vorbereitung und Durchführung eines strukturierten Interviews

Wir haben Ihnen einen detaillierten Überblick über strukturierte vs. unstrukturierte Interviews gegeben. Jetzt ist es an der Zeit, zu besprechen, wie Sie sich vorbereiten und ein strukturiertes Interview führen können.

Schritt 1: Identifizieren Sie Ihre Schlüsselkompetenzen und -fähigkeiten

Sie müssen eine klare Vorstellung davon haben, welche Fähigkeiten Sie suchen, bevor Sie mit der Rekrutierung beginnen - dies wird die Art der Fragen diktieren, die Sie im Vorstellungsgespräch stellen werden. Zu diesem Zweck können Sie sich an Ihre Stellenbeschreibung wenden - Sie sollten in der Lage sein, die wichtigsten Stellenanforderungen und Aufgaben zu finden. Auf der Grundlage dieser Informationen können Sie eine Liste von Fähigkeiten und Kompetenzen erstellen, die Ihr Kandidat aufweisen muss, um die Stelle erfolgreich auszuführen.

Schritt 2: Wählen Sie die richtigen Interviewfragen

Wir haben bereits erwähnt, dass die besten Tech-Talente schnell vom Markt verschwinden, daher müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Rekrutierungsprozess nicht übermäßig lang ist. Ein Teil davon ist die Auswahl der am besten geeigneten Interviewfragen, mit denen Sie die Fähigkeiten und Kompetenzen des Bewerbers schnell und genau überprüfen können. Es gibt zwei Arten von Fragen, die Sie im Interview zu den Soft Skills stellen können:

  • Verhalten - die Kandidaten auffordern, ihre bisherigen Erfahrungen zu beschreiben, in der Annahme, dass vergangenes Verhalten ein guter Prädiktor für zukünftige Leistungen ist. Zum Beispiel:

Beschreiben Sie eine Situation, in der Sie auf ein großes Hindernis gestoßen sind, um ein Projekt abzuschließen. Wie sind Sie damit umgegangen? Welche Schritte haben Sie unternommen?

Empfohlene Lektüre: 45 Beispiele für verhaltensorientierte Interviewfragen für Softwareentwickler

  • und situative Fragen - Stellen Sie den Kandidaten situative Szenarien vor, um zu prüfen, wie sie sich in berufsspezifischen Situationen verhalten würden, z. B.: Erzählen Sie mir von einer Zeit, in der Sie mit einem Kollegen zusammenarbeiten mussten, mit dem die Zusammenarbeit schwierig war.

Für eine bessere Rekrutierungsgenauigkeit empfehlen wir, sowohl Soft Skills als auch technische Interviews zu führen, wenn Sie für technische Positionen einstellen.

Empfohlene Lektüre: Beste situative Interviewfragen

Wenn Sie Inspiration brauchen, Hier finden Sie eine Liste mit Fragen, die Sie auswerten können.

Schritt 3: Erstellen einer Bewertungsskala

Um Fairness und Transparenz zu gewährleisten, müssen Sie sich ein System für das Ranking Ihrer Kandidaten ausdenken. So können Sie verschiedene Kandidaten schnell miteinander vergleichen. Es ist Ihnen überlassen, welche Bewertungsskala Sie verwenden, aber eine Fünf-Punkte-Skala ist die gängigste, wenn es um strukturierte Interviews geht. Was Sie jedoch beachten müssen, ist, dass jede Bewertung im Detail erklärt werden sollte. Führen Sie anschauliche Beispiele an, um zu zeigen, wie eine schlechte, durchschnittliche und ausgezeichnete Antwort aussieht - so können Sie Missverständnisse vermeiden und Erwartungen besser steuern.

Mitarbeiter-Bewertungssystem

Quelle: Slideteam

Schritt 4: Führen Sie das Interview

Denken Sie daran, bei Ihren Fragen zu bleiben - das ist der Sinn von strukturierten Vorstellungsgesprächen; stellen Sie die gleichen Fragen in der gleichen Reihenfolge. Sorgen Sie für eine angenehme und entspannte Atmosphäre, machen Sie sich Notizen und fragen Sie den Bewerber am Ende des Gesprächs, ob er noch Fragen hat. Dies sorgt für einen schönen Abschluss und hinterlässt einen guten Eindruck, was ein entscheidender Faktor bei der Einstellung der besten Talente sein kann.

strukturiertes Interview

Quelle: Entblößt

Schritt 5: Bewerten Sie die Antworten

Bewerten und beurteilen Sie die Antworten der einzelnen Kandidaten anhand Ihrer Bewertungsskala. Nachdem Sie jeden Kandidaten markiert haben, erhalten Sie eine Liste Ihrer besten Auswahlen. Hier noch ein kleiner Tipp für Sie. So stellen Sie sicher, dass Sie nur geeignete Kandidaten interviewen, eine Vorauswahl mit technischen Screening-Interviews zu treffen. Auf diese Weise wird die Qualität Ihrer Kandidaten viel höher sein und Sie werden mit weniger Vorstellungsgesprächen bessere Ergebnisse erzielen.

Zusammenfassung

Der Einsatz von strukturierten Interviews als Teil Ihrer Rekrutierung ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie die am besten geeigneten Kandidaten an Bord bekommen. Sie sorgen nicht nur für Fairness, da allen Kandidaten die gleichen Fragen gestellt werden, sondern ermöglichen auch einen schnellen Leistungsvergleich und helfen den Personalverantwortlichen, Zeit zu sparen. Von allen drei Interviewtypen bieten sie außerdem nachweislich die beste Bewerbererfahrung und die beste Rechtskonformität.

Wenn Sie sich entscheiden, strukturierte Interviews in Ihren Einstellungsprozess einzuführen, stellen Sie sicher, dass sich Ihre Fragen um die Schlüsselkompetenzen und -fähigkeiten drehen, die ein Bewerber besitzen sollte, um die Stelle erfolgreich auszuführen.

Wenn Sie Ihre Rekrutierungszeit verkürzen wollen, dann lohnt es sich, eine Vorauswahl Ihrer Kandidaten mit technischen Screening-Interviews oder durch automatisierte Skill Assessment Tests zu treffen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie sich nur auf die qualifiziertesten Kandidaten konzentrieren. Viel Erfolg bei Ihren Rekrutierungsbemühungen!

Bildnachweis: Entblößt

Beitrag teilen

Erfahren Sie mehr über die Einstellung von Technikern

Abonnieren Sie unseren Learning Hub, um nützliche Einblicke direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.

Kodierfähigkeiten nahtlos verifizieren & entwickeln.

Sehen Sie DevSkiller-Produkte in Aktion.

Sicherheitszertifizierungen & Konformität. Wir sorgen dafür, dass Ihre Daten sicher und geschützt sind.

DevSkiller-Logo TalentBoost-Logo TalentScore Logo